Zwei Menschen bei einem U-Bahn-Unfall in Hamburg verletzt ⋆ Nürnberger Blatt

Rettungsdienst
Rettungsdienst

Bei einem U-Bahn-Unfall in Hamburg sind am Freitag zwei Menschen verletzt worden. Acht weitere erlitten einen Schock, sagte ein Sprecher der Hochbahn. Rund 100 Fahrgäste wurden aus einem Tunnel der Linie U1 in Richtung Großhansdorf evakuiert. Die Bahnstrecke ist vorübergehend gesperrt.

Der Zug prallte nach Angaben des Sprechers gegen 8.30 Uhr auf ein Bohrgestänge, das nach ersten Erkenntnissen von außen in den Tunnel gebohrt wurde. Wie und warum die Stäbe in den Tunnel gelangen konnten, blieb unklar. Es muss sich kurz vor dem Aufprall mit dem Zug ereignet haben, sagte der Sprecher. Die Linie passiert diesen Punkt alle fünf Minuten.

Leave a Comment