Zukünftig können im Bundestag ⋆ Nürnberger Blatt Bußgelder für Störungen verhängt werden

Bundestag
Bundestag

Störungen im Bundestag können künftig zu einer Geldstrafe für Bundestagsabgeordnete führen. Das Plenum entschied am Donnerstagabend, dass “ein nicht nur geringfügiger Verstoß gegen die Hausordnung” zu einer anfänglichen Gebühr von 1000 EUR und im Falle eines erneuten Falls von 2000 EUR führen könnte. Diese Geldbußen werden vom Bundestagspräsidenten verhängt.

Hintergrund der Änderung des Gesetzes über Vertreter sind die störenden Aktionen von Gästen mehrerer AfD-Abgeordneter im vergangenen November. Während der Debatte und Abstimmung über das geänderte Infektionsschutzgesetz wurden mehrere Abgeordnete in den Korridoren des Bundestages von Gegnern der Koronamaßnahmen schikaniert und gefilmt.

“Im Zuge der Abwicklung der Prozesse in den zuständigen Stellen” hat sich gezeigt, dass “jetzt auch gegen Mitglieder des Bundestages wirksame Sanktionen zur Durchsetzung der Hausordnung erforderlich sind”, heißt es im Grund der Gesetzesänderung.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment