Wie Kreditnehmer ihre Kreditwürdigkeit verbessern

Wenn er seine Kreditwürdigkeit als Kreditnehmer verbessert, kann er auf bessere Bedingungen zählen. (Symbolfoto: pixabay)

Ein Kredit hängt eng mit der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers zusammen. Wenn Sie eine gute Bonität haben, erhalten Sie bessere Zinssätze. Wenn Sie eine schlechte Bonität haben, können Sie sogar abgelehnt werden. Das schafft natürlich Probleme. Was ist, wenn Sie dringend Geld benötigen, der Kreditantrag jedoch abgelehnt wird? Manchmal können Kreditnehmer selbst etwas tun, um ihre eigene Kreditwürdigkeit zu verbessern.

Wie setzt sich die Bonität zusammen?

Die meisten Kreditgeber arbeiten mit SCHUFA zusammen. Das Problem ist, dass nicht vollständig geklärt wurde, welche Punkte für Ihre eigene Kreditwürdigkeit von Bedeutung sind. Die SCHUFA kann ihre Berechnungen verbergen und muss nicht alles preisgeben. Aber wie ist die Bonität eines Kredits genau?

  • Einkommen – Das Einkommen beschreibt den genauen Wert des monatlichen Einkommens. Dieser Wert ist insbesondere für Mitarbeiter konstant. Zum Beispiel hat jeder, der 2.500 Euro netto pro Monat verdient, auch diesen Betrag zur Verfügung.
  • Ausgaben – Dies muss von jedem Interessenten vor der Ausleihe genau berechnet werden. Gemeint sind natürlich die monatlichen Fixkosten zuzüglich einer gewissen Notreserve. Wenn Sie monatliche Kosten von 1.500 Euro haben, stehen Ihnen mit dem oben genannten Gehalt noch 1.000 Euro zur Verfügung.
  • SCHUFA – Es werden Kredite, Ratenzahlungen, aber auch Telefon- und Kabelverträge aufgeführt. An dieser Stelle treten jedoch auch Unsicherheiten auf. Verfolgt die SCHUFA manchmal Ratenzahlungen oder Einkäufe auf Rechnung? Diese können sich auf die Bonität auswirken, so dass ein völlig finanziell gesunder Bürger manchmal eine schlechte Bonität hat, nur weil er Ratenkäufe verwendet.

Die endgültige Kreditwürdigkeit setzt sich aus allen Faktoren zusammen. Dies wird natürlich immer nur nüchtern gesehen, da es bestenfalls den aktuellen Zustand unter Berücksichtigung der Vergangenheit darstellen kann.

Ein einfaches Beispiel: Für Juni hat der Kreditnehmer innerhalb der Familie zugestimmt, die Hochzeit zu bezahlen. Natürlich erscheinen diese Kosten derzeit nicht bei SCHUFA oder auf eigene Rechnung. Daher muss jeder Kreditnehmer selbst entscheiden, welche Kreditraten für einen bestimmten Zeitraum möglich sind. Die SCHUFA allein bestimmt nur das Zinsniveau, nicht die anderen Details.

Wenn im obigen Beispiel arithmetisch noch 1.000 Euro übrig sind, die Hochzeit aber das Zehnfache kostet, ist manchmal kein Cent mehr in der monatlichen Rechnung. Dies ist jedoch für die SCHUFA und den Kreditgeber nicht ersichtlich, nur der Kreditnehmer kann diese Zahlen angeben.

Wie kann die Bonität verbessert werden?

Im Allgemeinen ist eine solide Bonität von Vorteil. Es schützt in vielen Bereichen vor Ablehnung, da nicht nur Kreditverträge auf der Grundlage der Kreditwürdigkeit gemessen werden, sondern auch Ratenzahlungen oder Handyzahlungen damit berechnet werden. Eine gute Bonität ist daher immer sinnvoll. Aber wie kann es verbessert werden?

  • Selbstoffenlegung – Jeder Bürger kann sich selbst einschätzen fordern Sie es bei der SCHUFA an. Die einfachen Informationen bieten jedoch nur wenige Einblicke. Es ist sinnvoller, einmal im Jahr ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und explizite Informationen anzufordern. Es ist noch einfacher, das Online-Konto sofort einzurichten, da alle Anfragen von Geschäften oder Händlern direkt über dieses Konto verfolgt werden können.
  • Überprüfen Sie die Einträge – Während die positiven Einträge keine Probleme verursachen, können die negativen Einträge definitiv die Kreditwürdigkeit beeinträchtigen. Es ist wichtig, die Löschfristen im Voraus zu kennen. Nur so können Sie planen, wann ein möglicherweise negativer Eintrag wieder verschwindet.
  • Streichung – Wenn die Informationen falsche oder lange abgeschlossene Einträge enthalten, können Verbraucher die Löschung beantragen. Dies kann insbesondere bei Erinnerungen oder Zwangsvollstreckungen passieren. Der Gläubiger gibt die Fertigstellung nicht immer rechtzeitig bekannt. Mit der Vorlage des ausgestellten Titels kann dieses Versehen jedoch vor Ablauf der Frist von drei Jahren beseitigt werden.
  • Übergangsphase – SCHUFA ist manchmal freundlich und zuvorkommend. Dies gilt insbesondere für Fristen vor dem Jahreswechsel. Wenn Sie beispielsweise im Dezember ein Auto kaufen möchten, aber Einträge haben, die zum Jahreswechsel gelöscht werden, können Sie Glück haben, wenn Sie fragen und diese Einträge vorzeitig löschen lassen. Aber: Es besteht keine Verpflichtung zur vorzeitigen Löschung. Wenn Sie jedoch freundlich und freundlich fragen, können Sie Glück haben und vom guten Willen profitieren.

Manchmal kann ein zweiter Kreditnehmer auch Ihre eigene Kreditwürdigkeit verbessern. Dies ist jedoch ein Punkt, der sorgfältig abgewogen werden sollte. Ein zweiter Kreditnehmer ist voll verantwortlich für die Banken. Wenn der erste Kreditnehmer nicht zahlt, kann sich die Bank an den zweiten Kreditnehmer wenden. Dieses Risiko sollte auch von denen berücksichtigt werden, die als zweiter Kreditnehmer auftreten möchten. In der Regel nehmen Ehepartner jedoch gemeinsam einen Kredit auf, sodass dieses Problem seltener auftritt. Hierfür können die Kreditmöglichkeiten gemeinsam deutlich erhöht und auch die Zinsen für einen Kredit gesenkt werden.

Was ist bei der Auswahl eines Darlehens zu beachten?

Ohne Vergleich sollte heute niemand einen Kredit aufnehmen. Dies hat nicht nur mit den Kosten des Darlehens zu tun, hat aber auch andere Gründe::

  • Auszahlung – rein digital verarbeitete Kredite punkten oft mit ihren kurzen Auszahlungszeiten. Da die Bearbeitung einschließlich der Einreichung der Unterlagen online erfolgt, ist keine Post erforderlich. Manchmal können diese Kredite innerhalb von 24 Stunden zurückgezahlt werden.
  • Zusätzliche Dienstleistungen – spezielle Rückzahlungen und Ratenpausen bilden ebenfalls einen Kredit. Spezielle Rückzahlungen ermöglichen eine vorzeitige Rückzahlung oder eine Verkürzung der Ratenzahlungen. Ratenbrüche helfen jedoch bei finanziellen Engpässen.
    Natürlich spielt auch der Name des Kreditgebers eine Rolle. Es hilft auch heute, die Namen und Erfahrungen anderer Kreditnehmer kurz zu googeln. Leider gibt es immer noch Kredithaie oder Betrüger, die ihr Leben auf Kosten anderer finanzieren.
Vor der Unterzeichnung eines Kreditvertrags ist es wichtig, die Bedingungen heute zu vergleichen. Auf diese Weise können die Kosten niedrig gehalten und die Bedingungen an Ihre eigenen Wünsche angepasst werden. (Symbolfoto: pixabay)

Fazit – eine gute Bonität ist wichtig

Jeder, der eine gute Bonität mit regelmäßigem Einkommen nachweisen kann, erhält natürlich einfachere Kredite mit guten Konditionen. Jeder kann den Schritt wagen und sich die in SCHUFA gespeicherten Daten genauer ansehen. Andererseits ist der Vergleich der Kreditangebote nicht weniger wichtig. Sie geben nicht nur eine gute Richtung in Bezug auf das Interesse vor, sondern bieten auch eine gute Unterstützung in Bezug auf besondere Leistungen.

Leave a Comment