Welche Möglichkeiten des Güterverkehrs gibt es und was sind ihre Vorteile? ⋆ Nürnberger Zeitung

Welche Möglichkeiten des Güterverkehrs gibt es und was sind ihre Vorteile?

Die Globalisierung hat die Welt vernetzt und erfordert einen ständigen Warenaustausch. Für den Güterverkehr stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Luftfracht, Seefracht, Güterverkehr, Lkw-Transport (Lkw) und Kombinierter Verkehr. Das Warenaufkommen allein in Deutschland betrug 2019 bereits 4,7 Milliarden Tonnen. Diese Zahl macht deutlich, wie wichtig der Güterverkehr in der Welt ist. Doch welche Gütertransportoption ist die beste? Im folgenden Artikel geben wir Ihnen einen Einblick in den Güterverkehr und erläutern die Vorteile der verschiedenen Arten.

Dies muss bei der Betrachtung der Transportmöglichkeiten berücksichtigt werden

Heutzutage gibt es mehrere Möglichkeiten, Waren von einem Ort zum anderen zu transportieren. Ihre Entscheidung sollte sich nach den Kosten, der Lieferzeit, dem Warenwert, der Größe und dem Gewicht der zu transportierenden Ware richten:

Luftfracht

Die Zustellung per Luftfracht ist wohl eines der modernsten Transportmittel. Von dieser Möglichkeit wurde lange Zeit nur eingeschränkt Gebrauch gemacht, da der Kostenfaktor negativ auffiel. Doch 1997 kaufte Steve Jobbs rund um die Weihnachtszeit das gesamte Luftfrachtvolumen, um sicherzustellen, dass die Bestellungen der Kunden pünktlich unter dem Weihnachtsbaum lagen. Damit hat er sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschafft und den Güterverkehr revolutioniert. Seitdem ist die Nachfrage hoch und steigt jährlich um rund vier Prozent.

Diese Transportart wird hauptsächlich von der IT-, Automobil- und Lebensmittelindustrie verwendet. Diese Wirtschaftszweige sind auf die Einhaltung von Lieferzeiten angewiesen, um keine finanziellen Einbußen zu erleiden. Aber auch andere Branchen setzen verstärkt auf Luftfracht und profitieren von den vielen Vorteilen:

  • Schnelle Lieferung
  • Geringes Frachtaufkommen
  • Weniger Dokumentation
  • Verlässlichkeit
  • Sicherheit für die Ladung

Aber auch bei der Luftfracht gibt es Qualitätsunterschiede. Um den Transport zum richtigen Zeitpunkt zu gewährleisten und Schäden an der Ware zu vermeiden, sollten Sie sich auf a internationale Reederei mit langjähriger Erfahrung verlassen. Du bist mit der Branche bestens vertraut und kannst auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Kunden eingehen.

Seefracht

Seefrachtcontainer eignen sich besonders gut für den Transport von Gütern und Gütern. Für diese Transportart gibt es keine Einschränkungen, so dass Objekte mit überdurchschnittlichem Gewicht, immenser Größe und Form versendet werden können. Dank dieser Eigenschaft macht der Containertransport fast 90 Prozent des Welthandels aus und gilt als beliebtestes Transportmittel. Allein im Jahr 2015 wurden rund 1.687 Millionen Tonnen Container auf dem Seeweg gefördert!

Auch diese Methode ist sehr kostengünstig und dient der Umwelt. Große Mengen können verschifft werden, da ein Schiff 20.000 TEU transportieren kann. Allerdings sind die Laufzeiten sehr lang und sollten in die Planung miteinbezogen werden.

LKW-Transport

Neben den See- und Luftwegen wird die Straße auch für den Transport genutzt. Besonders beliebt ist der Straßengüterverkehr in Europa, Nordamerika und Afrika. Dies liegt unter anderem an Wirtschaftlichkeit, flexiblem Service und pünktlichen Lieferzeiten.

Während bei anderen Verkehrsträgern Verpackungskosten eingerechnet werden müssen, können Sie sich diese Kosten beim LKW-Transport sparen. Darüber hinaus ist es möglich, die Ladung in Echtzeit zu verfolgen und einen direkten Tür-zu-Tür-Service anzubieten. Dies ist bei Kunden besonders beliebt. Darüber hinaus sind sowohl Fern- als auch Kurzstreckenlieferungen möglich. Damit können auch ländliche Gebiete problemlos versorgt werden.

Dennoch sind die Transportmittel begrenzt. Es gibt Größen- und Gewichtsbeschränkungen und auch Wetter- und Straßenbedingungen können die Lieferzeiten beeinflussen.

Intermodaler Verkehr

Hier kommen verschiedene Lösungen zum Einsatz, um Kosteneffizienz und verkürzte Lieferzeiten zu erreichen. Der Bahnverkehr wird unter anderem mit Seefracht und LKW-Transport kombiniert. Dadurch ist der Transport bis zu 65 Prozent günstiger und bis zu 40 Prozent schneller. Eine Tatsache, von der sowohl das Transportunternehmen als auch der Endkunde profitieren.

Leave a Comment