Vier von fünf Deutschen haben an Heiligabend ihr Smartphone dabei ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Smartphone

Vier von fünf Deutschen (82 Prozent) haben an Heiligabend auch ihr Smartphone dabei. Laut einer am Mittwoch vom Digitalverband Bitkom veröffentlichten Umfrage haben nur 17 Prozent an Heiligabend Handys verboten. Nur beim Essen ist das Smartphone-Tabu für mehr Nutzer – 46 Prozent der Befragten fordern, dass es nicht abgeholt wird.

Ein Grund für die weit verbreitete Nutzung von Mobiltelefonen an Heiligabend ist die Koronapandemie. Zum Beispiel gaben 23 Prozent der Befragten an, dass sie in Ausnahmefällen die Verwendung zulassen, um mit Freunden und Verwandten in Kontakt treten zu können. Die Hälfte der Befragten nutzt das Gerät, um an Heiligabend mehr Fotos und Videos aufnehmen zu können.

Bitkom Research hat im November im Auftrag von Bitkom 1002 Personen ab 16 Jahren befragt.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment