Vier Festnahmen in Paris wegen geheimer Partys in Corona-Zeiten ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolbild: Französischer Polizist – Bild: Südnostalgie über Twenty20

Die Polizei in Paris hat gegen die Koronabeschränkungen vier Verdächtige für geheime Parteien festgenommen. Zwei der Festgenommenen sollen rund 40 Gäste zu einer Soiree im achten Bezirk eingeladen haben, teilte die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag der Staatsanwaltschaft mit. Fast 50 Menschen kamen auf einer Party im 17. Bezirk zusammen.

Die Gäste erhielten Geldstrafen und Verwarnungen, die Organisatoren wurden in Polizeigewahrsam genommen. Die weiteren Ermittlungen waren den zuständigen Polizeibehörden übergeben worden.

Die Polizei löste auch eine Party in einem nicht mehr genutzten Eisenbahntunnel im 13. Bezirk auf. Bei solchen Veranstaltungen in der französischen Hauptstadt wurden am Sonntagabend insgesamt 93 gebührenpflichtige Warnungen gegen die Teilnehmer ausgegeben.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment