USA lockern Reisewarnung für Deutschland und andere Länder ⋆ Nürnberger Blatt

Flugreisen in Corona-Zeiten – Bild: rfaizal707 via Twenty20

Die USA haben ihre Corona-bedingten Reisewarnungen für zahlreiche Länder gelockert. Für Deutschland gilt unter anderem die höchste Warnstufe nicht mehr, so eine am Dienstag veröffentlichte Liste des US-Außenministeriums. Auch die Reiseempfehlungen für Frankreich, Griechenland, Mexiko, Kanada und das Olympia-Gastland Japan wurden angepasst.

Das Außenministerium forderte US-Bürger auf, Reisen nach Deutschland und in andere Länder zu überdenken. Bisher hatte das Ministerium ausdrücklich vor Reisen in diese Länder gewarnt.

Das Außenministerium sagte, die Lockerung beruhe auf neuen Empfehlungen der Gesundheitsbehörde CDC. Die Agentur hatte US-Reisende aufgefordert, sich vor Auslandsreisen vollständig impfen zu lassen. Sie riet denen, die nicht geimpft waren, nicht zu reisen.

Das in der Corona-Pandemie verhängte US-Einreiseverbot für Europäer gilt weiterhin. Der nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Joe Biden, Jake Sullivan, sagte am Montag, die Lockerung des Einreiseverbots für Ausländer aus Europa sei transparent.

“Wir haben von unseren Freunden in Europa und im Vereinigten Königreich sehr deutlich gehört, dass wir die Reisefähigkeit über den Atlantik wiederherstellen wollen, und das wollen wir”, sagte Sullivan. “Aber wir müssen der Wissenschaft und dem Rat unserer Experten für öffentliche Gesundheit folgen.”

Leave a Comment