USA hat neues Tageshoch mit mehr als 3900 Todesfällen durch Korona ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Coronavirus

In den USA wurde mit mehr als 3900 Todesfällen durch Korona ein neues Tageshoch verzeichnet. Wie die Johns Hopkins University am Mittwoch bekannt gab, starben innerhalb von 24 Stunden 3927 Menschen an den Folgen einer Koronainfektion. Zusätzlich wurden 189.671 Neuinfektionen registriert.

Seit Beginn der Pandemie sind in den USA mehr als 341.800 Menschen an Koronainfektionen gestorben, und es wurden über 19,7 Millionen Infektionen registriert. Die Vereinigten Staaten sind das am stärksten von der Gesundheitskrise betroffene Land der Welt.

Bisher haben 2,8 Millionen Menschen eine erste Impfdosis erhalten – weit weniger als die 20 Millionen Impfungen, die der amtierende Donald Trump bis Ende des Jahres versprochen hat.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment