Unerfüllter Kinderwunsch – eine Reise nach Prag kann sich lohnen ⋆ Nürnberger Blatt

Das gewünschte Kind

Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist nicht nur wegen seiner vielen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Touristenziel. Die Karlsbrücke, die schöne Promenade an der Moldau, die Prager Burg sowie die vielen Kirchen und Museen haben Prag schon immer sehenswert gemacht. Nach dem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten können Sie in einem der vielen Cafés, Pubs und Restaurants entspannen.

Hier können Sie die wunderbare tschechische Küche und nicht zuletzt das spezielle tschechische Bier genießen. Ein Ausflug in die rund 200 Parks und Gärten wird ebenfalls empfohlen. Einige Systeme reichen bis ins Mittelalter zurück. Durch die sehr gute Verbindung ist Prag in wenigen Stunden von jedem Punkt in Deutschland aus erreichbar.

Auf dem Weg zu großem Glück

Prag ist seit einigen Jahren bei vielen Deutschen aus einem anderen Grund sehr beliebt: Anders als in Deutschland ist hier eine Eizellspende erlaubt, was vielen Paaren, die die Hoffnung auf Kinder längst aufgegeben hatten, längst neue Perspektiven eröffnet hat. In Deutschland ist es Eizellenspende immer noch ein Tabuthema und wird von vielen Ärzten so behandelt. Informationen erhalten Sie, wenn überhaupt, nur allein und aus dem Internet, da deutsche Ärzte mit diesem äußerst sensiblen Thema nichts zu tun haben wollen oder können.

Oft sind die Paare nach einem Arztbesuch ratlos und traurig. Ärzte dürfen nicht einmal Informationen über Eizellspenden herausgeben, da dies in Deutschland gesetzlich verboten ist. Aber was tun, wenn der Wunsch nach einem Kind größer ist? Ab diesem Zeitpunkt suchen die Paare im Internet nach Informationen.

Eizellenspende ist im Nachbarland der Tschechischen Republik legal. In dem Prager Kinderwunschklinik man ist spezialisiert auf die Wünsche von Paaren. Die vertraute Atmosphäre in der Klinik wird von vielen hoch gelobt. Die Wünsche kinderloser Paare werden mit der nötigen Sensibilität behandelt. Sie werden liebevoll betreut – von der Erstberatung bis zur Endbehandlung. Ein unerfüllter Wunsch nach Kindern sollte kein Tabuthema sein.

Leave a Comment