UN-Flüchtlingskommissar Grandi dankt der Türkei für ihr Engagement in der Flüchtlingskrise

UN-Hochkommissar Filippo Grandi (l) mit dem türkischen Präsidenten Recewp Tayyip Erdogan bei einem Treffen in Ankara (Foto: tccb)

Ankara – Filippo Grandi, Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, dankte der Türkei in einem Tweet für „eine starke Partnerschaft“ und ihr enormes Engagement im Umgang mit der Flüchtlingskrise.

Er sprach mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über Lösungen “für syrische Flüchtlinge in der Türkei und in der Region sowie die Notwendigkeit, dringend humanitäre Hilfe für Afghanistan zu leisten”.

„UNHCR ist dankbar für die starke Partnerschaft mit der Türkei in beiden Bereichen“, fügte er hinzu.

Grandi kam am 7. September zu einem Arbeitsbesuch in die Türkei und wurde am Mittwoch vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan empfangen.

(Screenshot / Twitter)

Unabhängig davon traf sich Grandi auch mit dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu.

Wie der englischsprachige Hürriyet-Tagesnachrichten Berichten zufolge traf Grandi auch Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu in der türkischen Hauptstadt Ankara und dankte ihm „für ein gutes Gespräch über vertriebene Flüchtlinge, die sich in der Türkei und der Region aufhalten“ und sagte in den sozialen Medien: „Angesichts der Flüchtlingskrise sind wir in Syrien, das jetzt den elften Jahrestag feiert, und die sich verschlechternde humanitäre Lage in Afghanistan müssen wir unsere Maßnahmen verstärken und die Suche nach Lösungen beschleunigen. “

Çavuşoğlu seinerseits sagte nach dem Treffen auf Twitter: „Migration ist in allen Ländern ein gemeinsames Thema. Eine gerechte Lasten- und Verantwortungsverteilung ist ein Muss. “

Grandi traf sich am Mittwoch auch mit dem türkischen Innenminister Süleyman Soylu.

Mit 3,6 Millionen Syrern und Hunderttausenden anderer illegaler Einwanderer, hauptsächlich aus Afghanistan, beherbergt die Türkei die meisten Flüchtlinge der Welt.

Zum Thema

– Truthahn –
BILD-Reporter: Türkeis Flüchtlingslager sind wie “5-Sterne-Hotels”

Im Vergleich zur Situation in Griechenland, so die griechische Journalistin Liana Spyropoulou, ähneln die Flüchtlingslager in der Türkei 5-Sterne-Hotels.

BILD-Reporter: Türkeis Flüchtlingslager sind wie “5-Sterne-Hotels”

Leave a Comment