Türkei: Erdogan wünscht den Christen frohe Weihnachten

(Archivfoto: tccb)

Ankara – Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan gratulierte den Christen dieses Jahr erneut zu Weihnachten.

“Ich gratuliere unseren christlichen Bürgern von ganzem Herzen zu Weihnachten”, sagte Erdogan.

Erdogan fährt fort: “Das Land, in dem wir leben, ist seit Tausenden von Jahren das Land des Friedens, der Gelassenheit und der vertrauenswürdigen Menschen und die Heimat einer alten Zivilisation, die auf Liebe und Respekt beruht, unabhängig von Religion, Sprache oder Rasse.”

Als Mitglieder dieser einzigartigen alten Zivilisation gelten die verschiedenen Kulturen in der Region als unvergleichlicher Reichtum an Zivilisation.

„So wie wir im Laufe der Geschichte zusammengelebt und vereint sind und unser Land in den von uns gegründeten Staaten entwickelt haben, werden wir unsere Unterschiede heute und in Zukunft als Wohlstand betrachten und beharrlich daran arbeiten, unsere Zukunft auf der Grundlage gegenseitigen Respekts und in Bezug auf zu gestalten größeren Wohlstand aufbauen. “”

Das türkische Staatsoberhaupt hofft, dass die christlichen Bürger der verschiedenen Traditionen und Kirchen des Christentums Weihnachten in Übereinstimmung mit ihrem Glauben feiern und dass dies zu einer Stärkung des Klimas der Solidarität in der Türkei führen wird.

“Mit diesen Gefühlen und Gedanken gratuliere ich noch einmal allen christlichen Bürgern und der gesamten christlichen Welt zu Weihnachten und wünsche ihnen Frieden, Glück und Wohlbefinden”, sagte Erdogan.

Interessant auch

– Kommentar –
“Was, verbringst du Weihnachten in der Türkei?”

Die moderne Türkei von 2017 heißt Menschen anderer Glaubensrichtungen herzlich willkommen. Als protestantischer Christ habe ich mich selbst nie ausgeschlossen gefühlt, ich wurde selten gefragt, wie mein Glaube tatsächlich aussieht … ob in ländlichen Regionen oder in den großen Metropolen dieses immer faszinierenden Landes: Mir wurde immer gesagt: „Klaus, wie kann Wir helfen Ihnen Weihnachten zu feiern, wie Sie es gewohnt sind? “”

“Was, verbringst du Weihnachten in der Türkei?”

Leave a Comment