Türkei: Allzeitrekord für Exporte | nex24.news

(Foto: nex24)

Ankara – Die türkischen Exporte übertrafen im April das Niveau vor der Pandemie und erreichten 18,8 Milliarden US-Dollar, teilte der Handelsminister am Montag mit. Mit einem Plus von 109 Prozent haben sich die türkischen Exporte gegenüber April des Vorjahres mehr als verdoppelt.

“Wir haben den höchsten April-Wert aller Zeiten und auch den zweithöchsten monatlichen Export aller Zeiten erreicht”, zitierte die Nachrichtenagentur Anadolu Mehmet Mus spricht auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Ankara. Im Vergleich zum April vor Ausbruch der Pandemie sind die Exporte laut Mus um 22 Prozent gestiegen.

Er betonte, dass die türkischen Importe im vergangenen Monat auf Jahresbasis um 64,1 Prozent auf 21,9 Milliarden gestiegen seien und dass das Außenhandelsdefizit im gleichen Zeitraum um 32 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar gesunken sei.

In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die türkischen Exporte gegenüber dem Vorjahr um 33,1 Prozent auf 68,8 Milliarden Dollar, während die Importe laut Minister um 19,8 Prozent auf 82,9 Milliarden Dollar stiegen. In diesem Zeitraum schrumpfte das Außenhandelsdefizit der Türkei um 19,5 Prozent auf 14,2 Milliarden US-Dollar.

Interessant auch

– Türkische Wirtschaft – –
Handelsblatt: Die Türkei feiert ein Comeback

Investoren haben den türkischen Finanzmarkt lange gemieden. Jetzt wollen sich viele Investoren an einem Aufschwung beteiligen, berichtet das Wirtschaftsmagazin Handelsblatt.

Handelsblatt: Die Türkei feiert ein Comeback

Leave a Comment