Todesgefahr! In Nürnberg ⋆ Nürnberger Blatt nicht auf die Eisdecke treten

Eislaufen
Eislaufen

NÜRNBERG. Aufgrund der aktuellen Schneebedingungen und der immer noch kalten Temperaturen ist Skifahren in Nürnberg möglich. Am Donnerstag wurden Langlaufloipen im Volkspark Marienberg, im Volkspark Dutzendteich und rund um die Wöhrder Wiese vom öffentlichen Raumfahrtdienst maschinell präpariert. Die derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln müssen weiterhin eingehalten werden.

Aber sei vorsichtig!

Mit sechs Zentimetern sind die Eisschilde der Nürnberger Gewässer zu dünn, um potenzielle Eisläufer zu befördern. Nur wenn das Eis mindestens zehn Zentimeter dick ist und die Eisoberflächen geprüft und genehmigt wurden, können sie betreten werden. In der Zwischenzeit hat das Tauwetter eingesetzt und das Eis geht zurück. Es besteht daher Lebensgefahr beim Betreten der Eisflächen!

Eislaufen ist nur auf folgenden öffentlichen Teichen im Stadtgebiet nach Genehmigung durch die Stadt Nürnberg möglich: Kleiner und Großer Dutzendteich, Valznerweiher, Forstweiher, Langwassersee, Marienbergweiher und Norikusbucht. Eislaufen auf dem Wöhrder See ist aufgrund der unkalkulierbaren Strömungsverhältnisse des Wassers unter dem Eis jederzeit verboten.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment