Südafrikanische Corona-Mutante offenbar nicht tödlich ⋆ Nürnberger Blatt

Corona - Bild: 9_fingers_ via Twenty20
Corona – Bild: 9_fingers_ via Twenty20

Experten zufolge ist die erstmals in Südafrika entdeckte Koronamutante ansteckender, aber anscheinend nicht tödlicher als die ursprüngliche Form des Virus. Die neue Variante ist 50 Prozent ansteckender als das ursprüngliche Virus, sagte der südafrikanische Epidemiologe Salim Abdool Karim, der die Regierung als Mitglied eines Expertenausschusses berät. Es gebe jedoch “keine Beweise” dafür, dass die mutierte Form ebenfalls tödlich sei, fügte er hinzu.

Dr. Waasila Jassat, ein weiteres Mitglied des Expertengremiums, sagte, die Sterblichkeitsrate in Krankenhäusern habe sich seit der ersten Welle nicht geändert, obwohl mehr Personen aufgenommen wurden.

Die Experten analysierten viele Daten aus den im ganzen Land verbreiteten Virusclustern. Die mutierte Form des Virus gilt heute als der dominierende Stamm in Südafrika.

Der südafrikanische Gesundheitsminister Zweli Mkhize sagte am Montag, die Zahl der Infektionen sei um 23 Prozent gesunken. Die Zahl der Krankenhauseinweisungen ist jedoch gegenüber der Vorwoche um mehr als 18 Prozent gestiegen.

Nach der Entdeckung der neuen Form haben die Behörden dem Land im Dezember weitere Beschränkungen auferlegt. Südafrika ist mit mehr als 1,3 Millionen Infektionsfällen das am stärksten betroffene Land in Afrika.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment