Staatssicherheit nach mehrstündigem Stromausfall in München ⋆ Nürnberger Blatt festgestellt

Symbolisches Bild: Stromnetz

Die Staatssicherheit griff nach dem mehrstündigen Stromausfall in München in die Ermittlungen ein. Es muss auch geprüft werden, ob es politische Motivation geben könnte, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus. Aber es wird in alle Richtungen bestimmt, sagte der Sprecher.

In der bayerischen Landeshauptstadt fiel am Freitag der Strom in 20.000 Haushalten aufgrund eines Kabelbrands aus. Die Stromkabel brannten auf einer Baustelle. Am Samstag wurde die Grundversorgung aller betroffenen Haushalte wiederhergestellt, wie die Stadtwerke mitteilten. Private Haushalte sollten daher keine Einschränkungen mehr haben.

Leave a Comment