Spanien impft auch mit dem Astrazeneca-Impfstoff von Berger Nürnberger Blatt

Impfstoff – Bild: Manjurulhaque über Twenty20

Nach Deutschland, Frankreich und Italien hat Spanien am Montag auch die Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff ausgesetzt. Als “Vorsichtsmaßnahme”, sagte Gesundheitsministerin Carolina Darias, wird der Impfstoff mindestens zwei Wochen lang nicht angewendet.

Nach einer Reihe von Fällen schwerer Blutgerinnsel haben immer mehr Länder vorsorglich ihre Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff eingestellt. Die WHO kündigte daraufhin ein Treffen ihrer Impfsicherheitsexperten für Dienstag an, und die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) plant, am Donnerstag ein Sondertreffen abzuhalten, um die weitere Vorgehensweise zu erörtern.

Beide Behörden wiesen jedoch darauf hin, dass bisher kein Zusammenhang zwischen den Vorfällen und dem Impfstoff hergestellt wurde. Die Chefwissenschaftlerin der WHO, Soumya Swaminathan, empfahl den Ländern, ihre Impfungen vorerst fortzusetzen.

Anzeige

Leave a Comment