Söder sieht Chance für eine Neuauflage der Großen Koalition

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Archivfoto: Screenshot / Twitter)

Bonn Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat nach der Bundestagswahl eine neue Regierungskooperation mit der SPD nicht ausgeschlossen.

“Eine Große Koalition kann mit der SPD zurückkommen, wenn sie schwächer wird”, sagte Söder in der Phönix-Interview und fügte hinzu: “Entscheidend ist, dass wir stärker sind als die SPD, denn daraus leitet sich der Führungsanspruch in der Bundesregierung ab.”

Der CSU-Vorsitzende machte in den letzten zwei Wochen vor der Wahl klar, dass die Union entschlossen und einstimmig kämpfen werde.

“Ich gehe davon aus, dass wir noch eine Chance haben, die SPD abzufangen”, sagte der CSU-Vorsitzende. Der Parteitag in Nürnberg hatte gezeigt, wie eng CSU und CDU agierten und verwies auf die große Zustimmung der Delegierten nach dem Auftritt des Unionskanzlerkandidaten Laschet. „Keiner kann sich heute beschweren, jedermanns Herz kann sich nur öffnen. Ich habe nicht erlebt, dass Olaf Scholz so gefeiert wird wie Armin Laschet in der SPD“, sagte Söder.


Leave a Comment