Söder fördert Schwarz und Grün in der Bundesregierung

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Archivfoto: Screenshot / Twitter)

Hamburg – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder setzt sich für eine schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene ein. “Es wäre ein aufregendes zukünftiges Team, das Inspiration bieten könnte, weil es sich auf die sehr große Frage unserer Zeit konzentriert: die Versöhnung von Ökonomie und Ökologie”, sagt Söder in einem Interview mit der Star. Einer ist “einer solchen Zusammenarbeit nahe”. Viele Menschen haben Sympathie dafür. Die Große Koalition wird jedoch nur als “Krisenteam” akzeptiert.

Der CSU-Chef lobt ausdrücklich das Verhalten der Grünen bei der Bewältigung der Corona-Krise. Sie waren “ein zuverlässigerer Partner als viele andere Parteien”. Er lehnt die FDP ab. Auf die Frage, ob die Liberalen Teil eines schwarz-grünen Bündnisses in Form einer „Jamaika“ -Koalition sein sollten, sagt er: „Weniger Partner machen eine Regierung stabiler als viele. Mehr Köche machen die Brühe nicht unbedingt angenehmer. “”

Söder nennt die globale Erwärmung als zentrale Herausforderung für eine neue Bundesregierung: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mehr tun müssen, um das Klima zu schützen. Zum Beispiel brauchen wir eine große Wasserstrategie. Deutschland hat dieses Thema noch nicht richtig auf die Tagesordnung gesetzt. “”

Angesichts der guten persönlichen Umfrageergebnisse wird Söder auch immer wieder als möglicher Kandidat für den Kanzler der Union für die bevorstehenden Bundestagswahlen gehandelt. Er sagt über seine Ambitionen Star: “Als Parteivorsitzender und Premierminister werde ich tatsächlich politisch befördert.” Die CDU hat “das Initiativrecht” in dieser Frage, er wird zusammen mit dem neuen CDU-Führer Armin Laschet einen Kanzlerkandidaten vorschlagen. Der bayerische Ministerpräsident will keine Zweifel an seiner Fähigkeit zum Verzicht akzeptieren: „Unterschätze mich nicht!“.

Interessant auch

– Truthahn –
Erdogan gratuliert „Turk Armin“ Laschet zur Wahl zum CDU-Vorsitzenden

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet zu seiner Wahl zum CDU-Vorsitzenden gratuliert.

Erdogan gratuliert „Turk Armin“ Laschet zur Wahl zum CDU-Vorsitzenden


Leave a Comment