Söder drängt auf schnellere Produktion von Corona-Impfstoffen ⋆ Nürnberger Blatt

Markus Söder – Bild: Peter Kneffel / Pool über Reuters

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert mehr Geschwindigkeit bei der Herstellung von Koronaimpfstoffen. „Leider kann es keine schnelle Entwarnung geben. Weil es einfach zu wenig Impfstoff gibt “, sagte Söder von” Bild am Sonntag “. „Daher muss die Produktionsgeschwindigkeit massiv erhöht werden. Ansonsten müssen viele Leute zu lange warten. “”

Söder betonte, dass alle anderen Maßnahmen von der Menge des verfügbaren Impfstoffs abhängen. „Je mehr Impfstoff, desto mehr Freiheit. Je weniger, desto länger dauern die Einschränkungen. Bundesweit sollten die ersten Impfungen am Sonntag beginnen.

Söder war besorgt über die erstmals in Großbritannien entdeckte Coronavirus-Mutation. “Hoffentlich wirkt der Impfstoff auch gegen das mutierte Virus”, sagte er. “Das muss schnell getestet werden.” Die Virusvariante wurde kürzlich auch in Deutschland nachgewiesen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) war überrascht über den unbefugten frühen Impfstart im Harz. Ein Sprecher von Spahn sagte “Bild am Sonntag”, die Ministerin wünschte der 101-jährigen Edith K., die erstmals in einem Pflegeheim in Halberstedt geimpft wurde, “alles Gute” und sei mit ihr zufrieden. “Wir hatten uns jedoch mit allen Partnerländern der EU und den 16 Bundesländern darauf geeinigt, am Samstag an alle zu liefern und ab Sonntag gemeinsam mit den Impfungen zu beginnen.”

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment