Sein echtes Schweizer Bond-Mädchen – GlücksPost

Der Tod von Sean Connery hat mich sehr berührt “, sagt die ordentliche Rose-Marie H. Mitte der siebziger Jahre.” Aber nicht, weil ich ein Fan war. Aber weil ich vier wundervolle Jahre in einer Beziehung mit ihm war. “Rose-Marie H. erzählt dies in ihrer gepflegten Wohnung in einem Vorort von Zürich, zeigt die verblassten Erinnerungen an geheime Liebe und enthüllt Details ihrer Jahre an der Seite der 007-Agentin. Die Liebe begann mit einem lustigen Zufall. Sean Connery und Rose-Marie H. spielten Ende der neunziger Jahre im selben Golfclub in Marbella, Spanien. Sie fuhr einen VW-Käfer, der manchmal nicht gut startete. „Also jedes Mal, wenn ich ihn auf eine Piste stellte, nur um auf dem zu sein sichere Seite, damit es anfangen kann zu rollen. “Dieses Mal sprang das Auto, der Motor sprang einfach nicht an. Ein riesiger weißer Mercedes hielt neben mir an. Der gutaussehende Mann Mitte fünfzig fragte:„ Brauchen Sie einen Stoß? ? ‘ Ich lachte: “Ja, ein großer Schub.” Das Auto sprang an, ich fuhr nach Hause, der Mercedes folgte mir. “Der Mann wusste, wo diese attraktive Frau lebt. Rose-Marie hatte natürlich keine Ahnung, wer er war, und legte keinen Wert auf das Intermezzo. “Zumal ich dank des strömenden Regens, des gebrochenen Make-ups und der nassen Haare völlig unattraktiv aussah.”

Am nächsten Tag gießt Rose-Marie in ihrem Haus in Marbella Blumen in ihr T-Shirt. Dann dringt eine tiefe Stimme in ihr Ohr ein: “Du machst mir einen Kaffee?”. „Als ich mich umdrehte, erkannte ich ihn. ‹Oh Gott, der Mann im weißen Mercedes, das ist Sean Connery!› »Rose-Marie erlag seinem Charme und wurde seine Geliebte. Die Schäferstunde fand am Nachmittag in ihrem Haus statt. „Sean war ein großartiger Kerl. Immer wenn seine dunklen Augen auf mich leuchteten, öffnete sich mein Herz. Er hatte so viel Charme und Witz, sein Humor – sehr wichtig für mich bei einem Mann – faszinierte mich total. Ich konnte ihm einfach nicht widerstehen. “”

Leave a Comment