Saudi-Arabien: Ronaldo lehnt Werbevertrag über 6 Millionen Euro ab

(Beispielfoto: Screenshot / Youtube)

Turin – Juventus Turins Rekordspieler Christiano Ronaldo soll einen Mega-Deal aus Saudi-Arabien abgelehnt haben.

Wie die britische Zeitung Telegraph Berichten zufolge soll Saudi-Arabien dem 35-Jährigen sechs Millionen Euro pro Jahr angeboten haben, um das Gesicht des Tourismus für den Ölstaat zu werden. Dafür sollte er unter anderem regelmäßig das Land besuchen.

Ronaldos Fußballrivale Lionel Messi wurde ebenfalls von der Tourismusbehörde des Königreichs kontaktiert, aber seine Entscheidung über den Vorschlag ist noch nicht bekannt, sagte die Zeitung. Vertreter von Ronaldo und Messi haben dies noch nicht kommentiert.

Sport und Unterhaltung sind Teil der Vision 2030-Strategie Saudi-Arabiens zur Diversifizierung der Wirtschaft und zur Verbesserung des internationalen Ansehens des Landes.

Interessant auch

– “Fakenews” –
ManU-Star Paul Pogba: Kein Rücktritt von der französischen Nationalmannschaft

Im Gegensatz zu Berichten der arabischen und türkischen Medien hat die ManU-Star nicht aus der französischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Am Montag machten Berichte über seinen Rücktritt die Runde.

ManU-Star Paul Pogba: Kein Rücktritt von der französischen Nationalmannschaft


Leave a Comment