Russland steht nicht unbedingt hinter großen Cyberangriffen ⋆ Nürnberger Zeitung

Donald Trump – Bild: Gage Skidmore

Im Gegensatz zu seiner Regierung geht US-Präsident Donald Trump davon aus, dass Russland nicht unbedingt hinter dem groß angelegten Cyberangriff auf US-Regierungsbehörden und -unternehmen steckt. “Wenn etwas passiert”, wird Russland immer vermutet, schrieb Trump am Samstag im Onlinedienst Twitter. China “könnte” auch hinter dem Angriff stehen, fügte Trump ohne Beweise hinzu. “Ich war umfassend informiert und alles ist gut unter Kontrolle”, sagte der US-Präsident.

US-Außenminister Mike Pompeo machte Russland für den Cyber-Angriff am Vortag verantwortlich. Es ist “ziemlich klar”, dass Russland hinter den Angriffen steckt, sagte Pompeo am Freitag.

Die US-Regierung bestätigte den einmonatigen Cyber-Angriff am Donnerstag. Laut der US-amerikanischen Agentur für Cybersicherheit (Cisa) richteten sich die Angriffe gegen Regierungsbehörden, kritische Infrastrukturen wie Stromnetze und private Unternehmen. Die Behörde nannte jedoch keinen möglichen Urheber des Angriffs. Russland bestritt jegliche Beteiligung an dem Angriff.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment