Russland sollte die Freilassung der belarussischen Journalisten ⋆ Nürnberger Blatt erhalten

Olaf Scholz – Bild: Bundesministerium für Finanzen / Fotobibliothek / Thomas Koehler

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, die Freilassung des belarussischen Journalisten Roman Protassewitsch sicherzustellen. “Moskau darf diesen monströsen Akt der Luftpiraterie nicht ignorieren”, sagte der SPD-Kanzlerkandidat in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). “Präsident Putin muss seinen ganzen Einfluss auf den belarussischen Diktator nutzen, um die sofortige Freilassung von Roman Protassevich und seiner Partnerin Sofija Sapega sicherzustellen.”

Der SPD-Politiker forderte eine internationale Isolation des Regimes in Minsk. Ein Treffen zwischen dem Kreml-Chef und dem belarussischen Herrscher ist für Freitag in der russischen Schwarzmeerstadt Sotschi geplant. Putin gilt als der letzte starke Verbündete des Herrschers in Minsk, der im vergangenen Jahr Proteste gegen seine Regierung gewaltsam unterdrückt hat.

Leave a Comment