RKI stuft Corona-Risiko in mehreren Ländern als geringer ein Nürnberger Blatt

Symbolbild: Risikogebiet

Eine Reihe von Ländern und Regionen in Europa werden nicht mehr als Corona-Risikogebiete eingestuft. So gelten Italien und Österreich mit Ausnahme der Bundesländer Tirol und Vorarlberg nicht mehr als Risikogebiete, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mitteilte. Auch Tschechien sowie zahlreiche Regionen in der Schweiz und in Kroatien wurden herabgestuft.

Zudem gelten laut RKI Korsika und mehrere französische Überseedepartements nicht mehr als Risikogebiete. Die Türkei und Schweden wurden von Gebieten mit hoher Inzidenz zu Risikogebieten herabgestuft. Uruguay wurde dagegen neu als Virusvariantengebiet eingestuft.

Leave a Comment