Prinz Harry möchte seinen Kindern schmerzhafte Erfahrungen in der königlichen Familie ersparen ⋆ Nürnberger Blatt

Prinz Harry – Bild: DoD Foto / EJ Hersom

Nach seinen eigenen Worten zog Prinz Harry mit seiner Frau Meghan und seinem Sohn Archie in die USA, um den Kreislauf von “Schmerz und Leiden” in seiner Familie zu durchbrechen. Sein Vater Charles hat wahrscheinlich bereits die schmerzhaften Erfahrungen als Mitglied der britischen Königsfamilie erlebt, sagte Harry in einem Interview für den Podcast “Armchair Expert” am Donnerstag. Deshalb habe er beschlossen, es anders zu machen, fügte der 36-jährige Enkel der Königin hinzu.

Es war nicht einfach, im Königshaus aufzuwachsen, sagte Harry. Er erkannte, dass sein Vater es auch in seiner Kindheit und Jugend nicht leicht hatte. Und dann behandelte der britische Thronfolger “ihn so, wie er behandelt wurde”, sagte Harry. Aber das will er nicht mehr für seine Kinder. Bereits Anfang zwanzig wurde ihm klar, dass er die königlichen Pflichten nicht wollte.

Harry und Meghan hatten sich Anfang 2020 überraschenderweise aus der ersten Reihe der britischen Königsfamilie zurückgezogen, leben jetzt in Kalifornien und erwarten ihr zweites Kind. Anfang März sorgten Herzog und Herzogin von Sussex mit einem Interview mit der US-Star-Moderatorin Oprah Winfrey für internationale Schlagzeilen, in dem sie unter anderem Rassismusvorwürfe gegen die königliche Familie erhoben.

Leave a Comment