Politiker sprechen sich für den Unterricht im Freien aus, wenn die Schulen geschlossen sind ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Maskenanforderung in der Schule

Angesichts der Gefahr von Schulschließungen aufgrund des geänderten Infektionsschutzgesetzes haben Politiker mehrerer Fraktionen Unterricht unter freiem Himmel gefordert. “Der Unterricht unter freiem Himmel oder die weitere Reduzierung der Größe der Studiengruppen müssen überlegt werden, bevor die Schulen geschlossen werden”, sagte der familienpolitische Sprecher der Unionsparlamentarischen Fraktion im Bundestag, Marcus Weinberg, von “Bild”.

Die Kinder und Jugendlichen sind nach der Pandemie emotional erschöpft. „Die Ferienphase beginnt ebenfalls im Juni. Es wäre eine Katastrophe, wenn die Kinder bis Mitte August keine Kindertagesstätte oder Schule besuchen könnten “, fügte Weinberg hinzu.

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Katja Suding sprach sich auch für den Unterricht in Parks oder auf dem Schulhof aus. “Ich unterstütze alle vernünftigen Maßnahmen, die den Unterricht wieder ermöglichen”, sagte sie dem “Bild”. Eine Schule im Freien könnte sinnvoll sein, aber auch Luftfilter und Hygienekonzepte in geschlossenen Räumen.

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Bärbel Bas erklärte gegenüber der Zeitung: „Die Wissenschaft hat gezeigt, dass Aktivitäten im Freien sicherer sind als in geschlossenen Räumen. Daher klingt die Möglichkeit, Schulunterricht zu ermöglichen, zunächst gut und wird bei gutem Wetter auch von einigen Schulen spontan genutzt. “”

Der grüne Abgeordnete Janosch Dahmen beschrieb auch Outdoor-Schulen als einen möglichen Ausweg: “Outdoor-Unterricht oder Ausflüge in Parks und Wäldern sind ein sehr pragmatischer und vernünftiger Schritt in Richtung Öffnung, wenn die Inzidenz sinkt”, sagte er dem “Bild”.

Mit der landesweiten Notbremse soll die Bundesregierung erstmals in der Pandemie umfassende Kompetenzen in der Pandemiekontrolle von den Bundesländern übernehmen. Die Schulen werden voraussichtlich wieder zum Fernunterricht zurückkehren, wenn der Inzidenzwert 200 beträgt. Das Gesetz soll am Mittwoch im Bundestag und am Donnerstag im Bundesrat verabschiedet werden.

Leave a Comment