Patientenschützer kritisieren das Fehlen eines Überblicks über die Koronasituation in Pflegeheimen ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Coronavirus

Die Patientenschutzstiftung hat das Fehlen eines deutschlandweiten offiziellen Überblicks über die Koronasituation in Pflegeheimen kritisiert. “Auch auf kommunaler Ebene gibt es zur Weihnachtszeit keine solche Überwachung”, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Verwandte müssen sich in der Einrichtung immer persönlich über die aktuellen Besuchsbestimmungen erkundigen.

“Es kommt immer wieder vor, dass Vorräte, die morgens noch vorhanden waren, nachmittags anders aussehen”, sagte Brysch. Unsere eigenen Untersuchungen haben gezeigt, dass rund ein Drittel der Häuser überhaupt nicht betreten werden können, weil Pflegepersonal oder pflegebedürftige Personen infiziert sind. “Es ist Angehörigen oft auch nicht möglich, ein aktuelles Testergebnis vorzulegen”, sagte der Patientenanwalt. “Es mangelt einfach an Testkapazitäten.”

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment