Österreich verschärfte aufgrund von Corona ⋆ Nürnberger Blatt die Grenzkontrollen in alle Nachbarländer

Österreich - Bild: Mehaniq über Twenty20
Österreich – Bild: Mehaniq über Twenty20

Österreich hat im Kampf gegen das Koronavirus strengere Grenzkontrollen mit Deutschland und seinen anderen Nachbarländern angekündigt. Ab Montag sollen die Reisebewegungen auf ein Minimum reduziert werden, wie das Wiener Innenministerium am Sonntag angekündigt hat. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) habe seinen deutschen Amtskollegen Horst Seehofer (CSU) angerufen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

“Wir verschärfen jetzt das Kontrollnetz an den Grenzen und damit den Kontrolldruck, um die Einhaltung der Covid-Maßnahmen zu überwachen”, sagte Nehammer. Es gibt nur wenige Ausnahmen für Reisen, die dringend benötigt werden. Nach Angaben des österreichischen Innenministeriums sollten die Grenzkontrollen in Zusammenarbeit mit den Polizeibehörden der Nachbarländer durchgeführt werden. Nehammer möchte mit den Innenministern aller Nachbarländer in Kontakt treten.

Während Österreich seit 2015 ständig seine Grenzen zu Ungarn und Slowenien überprüft und an den Grenzübergängen zur Tschechischen Republik und zur Slowakei seit einem Monat strenge Koronakontrollen durchgeführt werden, wurden an den Grenzen zu Deutschland bislang Stichproben durchgeführt. Italien, Schweiz und Liechtenstein.

Für Personen, die nach Österreich einreisen, gilt bereits eine Test- und Quarantänepflicht. Die Teilnehmer müssen sich im Voraus registrieren, einen negativen Koronatest vorlegen und nach der Teilnahme eine zehntägige Quarantäne eingeben.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment