Nürnberger Polizei stoppt illegales Glücksspiel ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Polizei
Symbolisches Bild: Polizei

NÜRNBERG. Am Freitagabend gegen 20.45 Uhr wurde die Nürnberger Polizei auf ein Grundstück im Nürnberger Tafelhof aufmerksam. Eine ungewöhnlich große Anzahl von Menschen hatte zuvor die Räumlichkeiten eines Restaurants betreten. Als mehrere Polizisten kurz darauf das Grundstück betraten, entdeckten sie zehn Personen, die offenbar im Keller illegal gespielt hatten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beschlagnahmten die Beamten rund 10.000 Euro in bar.

Die zehn Personen müssen sich nun für den Verdacht auf Beteiligung an illegalen Glücksspielen sowie für verschiedene Verstöße gegen die Vorschriften zum Infektionsschutz verantworten.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment