Niederlande als Corona-Hochinzidenzgebiet eingestuft ⋆ Nürnberger Blatt

Niederlande – Bild: Mehaniq über Twenty20

In Absprache mit dem Robert Koch-Institut (RKI) hat die Bundesregierung die Niederlande am Sonntag als Gebiet mit hoher Korona-Inzidenz eingestuft. Das gab das RKI am Nachmittag auf seiner Website bekannt. Die Bewertung wird am Dienstagabend um Mitternacht wirksam. Ab diesem Zeitpunkt gelten strengere Regeln für die Einreise aus dem Nachbarland.

Alle Personen, die sich in den zehn Tagen vor ihrer Einreise in ein Gebiet mit hoher Inzidenz oder einer Virusvariante befunden haben, müssen bei ihrer Ankunft eine Meldung über einen negativen Test für das Coronavirus einreichen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Flugreisende müssen diesen Nachweis vor Abflug vorlegen.

Von den unmittelbaren Nachbarn Deutschlands sind derzeit neben den Niederlanden Frankreich, Polen und die Tschechische Republik als Gebiete mit hoher Inzidenz ausgewiesen, in denen besonders viele Infektionen mit dem Coronavirus auftreten. Der französische Moselbezirk gilt auch als Virusvariantengebiet, in dem Mutanten des Coronavirus besonders verbreitet sind.

Leave a Comment