Netanjahu kündigt verstärkte Angriffe auf die Zeitung Nürnberg im Gazastreifen an

Benjamin Netanyahu – Bild: kmu.gov.ua, CC BY 4.0über Wikimedia Commons

Nach dem Tod von zwei israelischen Frauen durch Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen kündigte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, die Angriffe auf das palästinensische Gebiet zu verstärken. Seit Montag hat die israelische Armee Hunderte von Angriffen gegen die militanten palästinensischen Organisationen Hamas und Islamischen Dschihad gestartet, sagte Netanjahu in einer Videobotschaft am Dienstag. Jetzt wird Israel diese Angriffe “verstärken”. Die Hamas wird “auf eine Weise getroffen, die sie nicht erwartet”.

Nach Angaben der israelischen Armee wurden seit Montag mehr als 300 Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert. Ungefähr 90 Prozent von ihnen haben das israelische Verteidigungssystem “Iron Dome” abgefangen. In der südisraelischen Stadt Aschkelon wurden jedoch nach Angaben des israelischen Rettungsdienstes am Dienstag zwei Frauen durch das Raketenfeuer getötet. Es gab auch Dutzende von Verletzungen.

Die radikale islamische Hamas hatte zuvor in Aschkelon mit einem “Inferno” gedroht, wenn bei israelischen Angriffen auf den Gazastreifen mehr Zivilisten getötet würden. Die Qassam-Brigaden, der bewaffnete Arm der Hamas, sagten, sie hätten am Dienstag innerhalb von fünf Minuten 137 Raketen in Richtung der israelischen Städte Aschkelon und Aschdod abgefeuert.

Palästinensischen Quellen zufolge wurden bei israelischen Angriffen auf Ziele im Gazastreifen 26 Menschen getötet, darunter neun Kinder.

Leave a Comment