Merz kritisiert die Kandidatin der Grünen Kanzlerin Annalena Baerbock: “Ich habe erhebliche Zweifel”

(Archivfoto: Screenshot / Phoenix)

Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat die neu gewählte grüne Kandidatin für Bundeskanzlerin Annalena Baerbock scharf angegriffen. „Ich habe ernsthafte Zweifel, dass Baerbock Kanzler werden kann. Die Grünen sind überwiegend eine One-Issue-Partei. Annalena Baerbock mangelt es an internationaler Erfahrung, abgesehen von der Tatsache, dass sie internationales Recht studiert hat “, sagt er im Podcast„ Die Wochenester “von„ Kölner Stadt-Anzeiger “und„ RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) “.

Merz fügte hinzu: „Mit Frau Baerbock verlieren einige Medien – bei allem Respekt – ihre Distanz. Dass dies dem Zeitgeist entspricht, mag sein. Ich möchte dem Zeitgeist nicht folgen, ich möchte im Zeitgeist mitreden. In einem Interview mit den beiden Moderatoren Wolfgang Bosbach und Christian Rach äußerte der Politiker jedoch grundsätzliche Kritik an der Grünen: „Ich bin sicher, dass es gelingen kann, Ökonomie und Ökologie miteinander in Verbindung zu treten und uns auch zu versöhnen, damit wir kann eine Industriegesellschaft, ein Industrieland bleiben und gleichzeitig auch das Klimaschutzziel erreichen. Ich habe große Zweifel an den Grünen, dass sie das wollen. “”

Die Aussagen von Friedrich Merz sind ab Freitag, 7 Uhr im Podcast „Bosbach & Rach – Die wöchentlichen Tester“ zu hören ksta.de/wochentester und rnd.de. Der Podcast mit Wolfgang Bosbach und Christian Rach ist auch über Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music, Audio Now, Deezer und Podimo verfügbar.

Zum Thema

– Kandidat für die Kanzlerin –
Söder: “Der Würfel ist gefallen, Armin Laschet ist Kandidat für die Kanzlerin”

Ein zehntägiger Machtkampf in der Union ist vorerst zu Ende gegangen. Markus Söder hat die CDU-Vorstandsabstimmung für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten angenommen.

Söder: “Der Würfel ist gefallen, Armin Laschet ist Kandidat für die Kanzlerin”


Leave a Comment