Mehrere Fahrzeuge der Bundeswehr in Leipzig ⋆ Nürnberger Blatt in Brand gesteckt

Symbolisches Bild: Polizeiauto

Am Silvesterabend wurden in Leipzig mehrere Bundeswehrfahrzeuge in Brand gesteckt. Ein am Freitag veröffentlichtes Geständnisschreiben gibt Hinweise auf mögliche politische Motivation, sagte das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen. Eine Task Force des Zentrums für Terrorismus und Terrorismusbekämpfung der Polizei leitete daher die Untersuchung ein.

Laut LKA haben die unbekannten Täter die zwölf Bundeswehrfahrzeuge am Donnerstagabend auf “bisher unbekannte Weise” in Brand gesteckt. Es war daher ein Geländewagen und Anhänger, die in einer Werkstatt repariert wurden. Mehr als die Hälfte der Fahrzeuge wurde vollständig zerstört. Die Ermittler gaben zunächst keine Auskunft über die Höhe des Schadens.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment