Marine erhält türkische Kampfdrohne TB2-Bayraktar

Volodymyr Selenskyj (l) und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan bei einem Treffen in der Ukraine im Februar 2020. (Archivfoto: tccb)

Kiew – Die ukrainische Marine hat nach Angaben des ukrainischen Verteidigungsministeriums die erste Drohne Bayraktar TB2 vom türkischen Verteidigungsunternehmen Baykar erhalten.

Wie das Ministeirum durch sein offizielles Twitter-Account wird die Drohne zusammen mit mobilen Bedienterminals und Ersatzteilen nach Abschluss der Abnahmetests bei der 10. Marinefliegerbrigade der ukrainischen Marine in Mykolajiw stationiert.

Nachdem sich die Kampfdrohungen der Türkei in Konflikten in Syrien, Libyen und Berg-Karabach als wirksam erwiesen haben, zeigen immer mehr Staaten Interesse an unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs) aus türkischen Rüstungsbetrieben. Kiew hatte bereits im vergangenen Jahr den Kauf von bis zu 48 türkischen Drohnen angekündigt.

“Die Ukraine plant, 48 Drohnen zu beschaffen, die das Verteidigungsministerium in den Dienst der Streitkräfte stellen will”, sagte Vadym Nozdri, Geschäftsführer von Ukrspetsexport, der für den Export und Import militärischer Ausrüstung zuständig ist.

Vor einem Treffen der Außen- und Verteidigungsminister der Ukraine und der Türkei im Dezember 2019 in der Hauptstadt Kiew sagte Andriy Taran, dass türkische Kampfdrohnen zu den besten der Welt gehören.

„Man muss niemanden davon überzeugen, dass türkische UAVs die effektivsten modernen Waffen sind. Jeder hat es in Syrien, Libyen und zuletzt bei den Kämpfen in Berg-Karabach gesehen“, sagte Taran.

„Ich und unser Präsident haben uns persönlich von der hohen Wirksamkeit der von uns gekauften türkischen Bayraktars überzeugt. Neben dem Kauf wollen wir gemeinsam mit der Türkei Technologie in die Ukraine produzieren und transferieren. Die Ukraine kann ihre eigenen Technologien mit türkischen Unternehmen teilen, dies ist ein Projekt zum Nutzen aller“.

Die Türkei baut ihr Drohnenprogramm seit Jahren aus

Die Türkei baut ihr Drohnenprogramm seit Jahren aus. Unbemannte Luftfahrzeuge haben bei den jüngsten türkischen Kampfeinsätzen in Syrien und Libyen eine zentrale Rolle gespielt.

Das bewaffnete UAV TB2 wurde für taktische Aufklärungs- und Überwachungsmissionen entwickelt, transportiert Munition, führt Angriffe durch und verfügt über eine Laserzielerfassung.

Zum Thema

– Ukraine-Krise –
Russland verurteilt die Türkei für die Lieferung von Drohnen an die Ukraine

Russland hat am Donnerstag die Lieferung türkischer Drohnen an die Ukraine verurteilt. Dies ermutigt die Ukraine zu militärischen Schritten in der Krisenregion und trägt nicht zur Deeskalation bei.

Russland verurteilt die Türkei für die Lieferung von Drohnen an die Ukraine

Leave a Comment