Leonhard Birnbaum wird 2021 der neue Eon-Chef sein ⋆ Nürnberger Blatt

Leonhard Birnbaum – Bild: E.ON.

Der Führungswechsel beim Energieunternehmen Eon wurde vorbereitet: Am Dienstag ernannte der Aufsichtsrat das Vorstandsmitglied Leonhard Birnbaum zum Nachfolger von Johannes Teyssen. Er wird das Amt des CEO am 1. April 2021 übernehmen, wie die Gruppe angekündigt hat. Teyssen hatte die Gruppe seit 2010 geführt und in einen reinen Strom- und Gasversorger umgewandelt.

Die große Unternehmensumstrukturierung von Eon wurde mit der Integration von Innogy “erstmals erfolgreich abgeschlossen”, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Ludwig Kley. Birnbaum, der das Projekt zur Übernahme der ehemaligen RWE-Tochter leitete, ist nun der richtige „Brückenbauer“, um die Gruppe „als Treiber der europäischen Energiewende im digitalen Zeitalter für unsere Kunden, die Gesellschaft und unsere Investoren“ weiterzuentwickeln.

Im Rahmen des Führungswechsels im April 2021 wird eine Frau die neu geschaffene Vorstandsposition für die Digitalisierung besetzen, wie auch der Aufsichtsrat beschlossen hat. Victoria Ossadnik, die derzeit noch als Geschäftsführerin von Eon Energie Deutschland für das Vertriebsgeschäft verantwortlich ist, wird in den Konzernvorstand befördert.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment