Johnson lobt den Deal mit Brüssel als “guten Deal” ⋆ Nürnberger Blatt

Boris Johnson – Bild: Andrew Parsons / Nr. 10 Downing Street

Der britische Premierminister Boris Johnson bezeichnete das Abkommen mit der Europäischen Union in den Gesprächen nach dem Brexit als “ein gutes Geschäft”. Das Handelsabkommen ist gut für “ganz Europa”, sagte Johnson auf einer Pressekonferenz am Donnerstag. Gleichzeitig versicherte der britische Regierungschef, dass sein Land ein Freund, Verbündeter und „wichtigster Markt“ der EU-Staaten bleiben werde.

Kurz zuvor hatte Johnson auf dem Onlinedienst Twitter ein Foto von sich veröffentlicht, auf dem er mit erhobenen Armen vor der Flagge des Vereinigten Königreichs zu sehen ist. “Der Deal wurde erreicht”, schrieb Johnson.

Die Verhandlungsführer auf beiden Seiten hatten zuvor ihre zehnmonatigen Verhandlungen abgeschlossen. Nachdem das Vereinigte Königreich Ende des Jahres den EU-Binnenmarkt verlassen hat, sieht das Abkommen einen Handel ohne Zölle und ohne mengenmäßige Beschränkungen vor.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment