Johnson & Johnson beantragt die Zulassung eines Corona-Impfstoffs in den USA ⋆ Nürnberger Blatt

Impfungen
Impfungen

Das Pharmaunternehmen Johnson & Johnson (J & J) hat in den USA eine Notfallzulassung für seinen Impfstoff gegen das Coronavirus beantragt. Die Tochtergesellschaft Janssen Biotech hat den Antrag am Donnerstag bei der FDA-Aufsichtsbehörde eingereicht, teilte die US-Gruppe mit.

Die Prüfung des Antrags kann mehrere Wochen dauern. Bisher wurden die Corona-Impfstoffe des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-amerikanischen Partners Pfizer sowie des US-amerikanischen Unternehmens Moderna in den USA zugelassen.

Der J & J-Impfstoff hat laut Angaben des Unternehmens eine durchschnittliche Wirksamkeit von 66 Prozent. Schwere Krankheiten vermeiden das Mittel zu 85 Prozent. Im Gegensatz zu den anderen Wirkstoffen benötigt der Impfstoff von J & J nur eine Dosis und nicht zwei, um Immunität zu erreichen.

Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA gab vor einer Woche bekannt, dass sie in Kürze auch den Antrag von J & J auf Zulassung seines Corona-Impfstoffs erwartet.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment