Italien verschiebt die Wiedereröffnung der Skigebiete auf Mitte Januar ⋆ Nürnberger Blatt

Skilift

Die Skigebiete in Italien blieben länger geschlossen als ursprünglich geplant. Die Wiedereröffnung wurde vom 7. auf den 18. Januar verschoben, teilte die Regierung am Samstag mit. Gesundheitsminister Roberto Speranza unterzeichnete ein entsprechendes Dekret, nachdem die Regionalregierungen in Nord- und Mittelitalien den ursprünglich geplanten Termin unter Bezugnahme auf die Koronapandemie als verfrüht kritisiert hatten.

Frankreich hatte auch geplant, die Skilifte am 7. Januar wieder zu eröffnen. Regierungssprecher Gabriel Attal bezeichnete es letzte Woche als “unwahrscheinlich”, dass dieses Datum angesichts der anhaltend hohen Anzahl von Koronafällen eingehalten wird. In Andorra sind die Skigebiete jedoch seit Samstag wieder geöffnet, jedoch nur für die Bürger des kleinen Pyrenäenstaates.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment