„Irgendwann bekommen wir ein Kind“ – GlücksPost

Zack – der junge Deutsche Schäferhund hat sich schon die Futtertüte geschnappt! „Ein Schlingel“, sagt Sabrina Bühler (40) und lacht, bevor Ehemann Thomas (35) die Tasche zurücknimmt und die drei ihren Spaziergang fortsetzen.

Seit August besitzen der Bauer, der 2019 an der Link-Sendung „Bauer, ledig, sucht…“ teilnahm, und seine Frau Szarik (Scharik). Und? Wie läuft die Hundeerziehung ab? „Es ist anstrengend. Man unterschätzt, wie viel Zeit so ein Welpe braucht. Aber um die Erziehung haben wir uns bisher noch nicht gestritten, wir ziehen am selben Strang“, erklärt Sabrina und lächelt.

Während der gebürtige Zürcher, der hauptberuflich als Praxisleiter tätig ist, samstags in die Hundeschule geht, kümmert sich Thomas unter der Woche um den Vierbeiner auf dem Bauernhof. Später will er Szarik zur Zucht einsetzen. «Die meiste Zeit schläft er derzeit, das ist noch gut», sagt der Luzerner und lacht. Sabrina: «Es ist ein schöner Zufall, dass er gerade jetzt zu uns gekommen ist, er gibt mir viel Kraft. Trotzdem ist er kein Ersatz für das, was wir verloren haben. “

Denn: Das seit 2020 verheiratete Paar erlitt Ende Juni einen Schicksalsschlag: Sabrina hatte eine Fehlgeburt – mit Zwillingen! “Ich war in der neunten Woche schwanger, als die Ultraschallkontrolle bei mir die Diagnose stellte, dass die Embryonen es nicht schaffen würden”, sagt die Ex-Miss-Schweiz-Kandidatin. Besonders traurig: Sie verloren ihr ungeborenes Kind vor zwei Jahren, damals in der elften Schwangerschaftswoche. „Für mich war es diesmal gar nicht so schlimm, weil ich früh gespürt habe, dass etwas nicht stimmt“, sagt Sabrina.

Leave a Comment