In Zukunft werden die USA vor der Einreise von Ein Nürnberger Blatt einen negativen Koronatest von Fluggästen verlangen

Corona-Schnelltest

In Zukunft müssen die USA von allen Fluggästen vor der Einreise einen negativen Koronatest bestehen. Von nun an müssen Reisende innerhalb von drei Tagen vor Abflug einen Test auf das Corona-Virus durchführen lassen, wie die CDC am Dienstag bekannt gab. Dementsprechend dürfen Fluggesellschaften nur Passagiere an Bord lassen, die ein negatives Testergebnis haben. Die Anforderung tritt am 26. Januar in Kraft.

Die Behörden empfehlen außerdem, dass Sie sich drei bis fünf Tage nach der Einreise erneut testen lassen und sieben Tage lang nicht nach draußen gehen. “Tests schließen nicht alle Risiken aus”, sagte CDC-Direktor Robert Redfield. “Aber zusammen mit dem Bleiben zu Hause und alltäglichen Vorsichtsmaßnahmen wie dem Tragen einer Maske und dem Halten der Distanz können sie das Reisen sicherer machen.”

Derzeit gibt es ohnehin viele Reisebeschränkungen. Zu Beginn der Koronapandemie verhängten die USA Ausreiseverbote für Ausländer, die sich in den zwei Wochen vor einer geplanten US-Reise in den Schengen-Ländern, Großbritannien, Irland, China, Brasilien und im Iran aufgehalten hatten.

Es gelten jedoch eine Reihe von Ausnahmen. Es gab wiederholt Berichte, dass Reisebeschränkungen für Europäer bald aufgehoben werden könnten.

Die USA sind das Land mit der weltweit höchsten Anzahl registrierter Koronainfektionen und Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie wurden fast 23 Millionen Infektionen und rund 380.000 Todesfälle verzeichnet.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment