In den Niederlanden gibt es mittlerweile elf Infektionen mit der neuen Coronavirus-Mutation ⋆ Nürnberger Blatt

Corona – Bild: 9_fingers_ via Twenty20

In den Niederlanden wurden inzwischen elf Infektionen mit der neuen, anscheinend ansteckenden Variante des neuartigen Coronavirus festgestellt. Nach Beweisen für den ersten Fall Anfang Dezember wurde das mutierte Virus nun bei elf Menschen in den Niederlanden gefunden, teilten die Gesundheitsbehörden am Montag mit.

Eine Verbindung nach Großbritannien sei nur bei einem der Opfer nachgewiesen worden. Eine Untersuchung der Infektionswege ist noch nicht abgeschlossen. Es ist jedoch klar, dass es sich um die britische Virusvariante handelt.

Die Niederlande hatten am 20. Dezember alle Flüge von Großbritannien wegen des mutierten Erregers eingestellt. Bei der Einreise aus dem Ausland verlangen die niederländischen Behörden nun einen negativen PCR-Test für das neuartige Coronavirus.

Zahlreiche europäische Länder, darunter auch Deutschland, haben bereits über das isolierte Auftreten der in Großbritannien entdeckten Virusvariante berichtet. Einzelne Fälle einer Infektion mit der Mutation wurden auch in Kanada, Japan und Jordanien festgestellt. Experten befürchten, dass die Variante deutlich ansteckender sein könnte als die ursprüngliche Form des Coronavirus. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass die Virusvariante für den Einzelnen gefährlicher wäre.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment