Ich werde “sicher” mit dem Astrazeneca-Impfstoff ⋆ Nürnberger Blatt geimpft

Boris Johnson – Bild: Pippa Fowles / Nr. 10 Downing Street

Der britische Premierminister Boris Johnson sagte, er werde den Impfstoff “mit Sicherheit” von Astrazeneca erhalten und lehnte gleichzeitig Fragen zur Sicherheit des Impfstoffs ab. Er werde “sehr bald” geimpft, sagte der 56-jährige Regierungschef am Mittwoch im Parlament in London. Bisher haben mehr als 25 Millionen Menschen in Großbritannien eine erste Impfstoffdosis erhalten, und am Mittwoch hat das Land die Impfungen auf über 50-Jährige ausgeweitet.

In Großbritannien wird unter anderem der umstrittene Impfstoff von Astrazeneca geimpft, und bereits elf Millionen Dosen des Wirkstoffs wurden injiziert. Nach Berichten über das Auftreten schwerer Blutgerinnsel bei einigen geimpften Patienten hatten Deutschland und mehrere andere europäische Länder die Impfungen mit dem Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers vorerst eingestellt, Großbritannien jedoch nicht.

Das Land gilt als Vorbild bei Impfungen. Jedem Erwachsenen sollte bis Ende Juli eine Impfung angeboten werden. Großbritannien ist das am stärksten von der Pandemie betroffene Land in Europa. Mehr als 125.000 Menschen starben an den Folgen einer Koronakrankheit. Johnson wurde heftig für seine anfänglich schlampige Politik im Kampf gegen die Gesundheitskrise kritisiert.

Leave a Comment