Heilung der zweiten Haut – GlücksPost

Jeder, der an einer chronisch juckenden Hautkrankheit leidet, weiß, wie schwierig es ist, den Teufelskreis von “Juckreiz – Kortisonsalbe – dünne Haut” zu durchbrechen. Dies geschah mit Adriana V. (60), die seit Jahren an Lichen planus an ihren Unterschenkeln leidet.

Die Kortisonbehandlung hatte ihre Haut so dünn und trocken gemacht, dass sie dringend eine Pause brauchte. Zusätzlich zu einer kühlenden Lotion empfahl die Dermatologin, „DermaSilk“ -Wärmer zu probieren, die aus antimikrobieller Seide hergestellt sind. Kaum gesagt als getan – und siehe da: Die Stulpen brachten tatsächlich wohltuende Entspannung. Der Juckreiz ließ deutlich nach und Adriana konnte wieder besser schlafen.

Die glamssup wollte wissen, was das Geheimnis hinter der therapeutischen Seidenwäsche ist, und Bruna Ofner-Gasparoli, dipl. Befragter Chemiker ETH, der seit mehr als 35 Jahren Allergien erforscht und DermaSilk-Unterwäsche in die Schweiz gebracht hat.

glamssup: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Seidenleinen für Menschen mit Hautkrankheiten herzustellen?

Bruna Ofner-Gasparoli: Eigentlich suchte ich etwas anderes – einen „mobilen“ Milbenschutz für kleine Kinder, damit das Kind geschützt bei der Großmutter oder im Kinderbett schlafen kann. Denn Milben sind häufig die erste Ursache für Neurodermitis durch eine Kontaktreaktion (Allergie Typ 4). Rund 20% der Babys sind betroffen. Die Stoffe, die für Bettbezüge verwendet werden, sind jedoch nicht für Pyjamas geeignet, da sie zu eng gewebt sind und nicht genügend Luft durchlassen. Auf einem internationalen Kongress entdeckte ich DermaSilk, das einen anderen Ansatz verfolgt. Es bildet keine Barriere gegen Milben oder Allergene, sondern ist wie eine zweite Haut, die den Heilungsprozess unterstützt.

Warum wollten Sie eine Lösung für atopische Dermatitis finden?

Im ersten Lebensjahr ist die Haut noch nicht voll entwickelt und kann noch nicht als Barriere wirken. Selbst wenn die Neurodermitis bei etwa 70 bis 80% der Kleinkinder zunimmt, ist die Krankheit nicht frei von Folgen. Viele Betroffene entwickeln später Heuschnupfen. Mein Ziel ist es, Babys vor Cortison und einer möglichen „Allergiekarriere“ (genannt „Atopischer Marsch“) zu retten.

Wie hilft Seidenwäsche bei Hautkrankheiten?

Das Problem bei juckenden Hauterkrankungen ist, dass Bakterien und Pilze die Heilung erschweren und den Juckreiz verstärken. Es werden Toxine freigesetzt, die verhindern, dass sich Ekzeme auflösen. Kortison-Salben können helfen, haben aber Nebenwirkungen. DermaSilk-Unterwäsche hingegen wirkt antimikrobiell und antimykotisch, tötet also Bakterien und Pilze auf natürliche Weise ab und reduziert Entzündungen. Der Juckreiz wird reduziert und die Hautbarriere gestärkt. Darüber hinaus trocknet die Haut dank dieser speziellen Seide weniger aus.

Wie ist das möglich?

Die Innovation basiert auf der Kombination von hochwertiger Seide mit der antimikrobiellen Beschichtung AEM5772 / 5, die vor fast 30 Jahren in den USA entwickelt wurde. Diese rein physikalische Textilveredelung wird seit langem in der Medizin eingesetzt, ist völlig nebenwirkungsfrei und wissenschaftlich getestet. Studien zeigen, dass DermaSilk innerhalb einer Woche Ekzeme und Juckreiz lindert und in einigen Fällen genauso wirksam ist wie die Behandlung mit Cortison der Klasse III.

Ist Seidenwäsche nicht genug?

Unglücklicherweise nicht. Andererseits. Exklusive Seidenwäsche, wie sie oft zu Weihnachten geschenkt wird, verführt und zieht sich aus. Es ist normalerweise so eng gewebt, dass es im Alltag kontraproduktiv ist, weil es kaum Luft durchlässt. Im besten Fall wäre Baumwollunterwäsche besser, hat aber keine heilenden Eigenschaften.

Wofür ist DermaSilk außer Neurodermatitis noch geeignet?

Zum Beispiel mit Scheidenpilz (Candidiasis), an dem viele Frauen leiden. Tatsache ist, dass die Resistenz gegen Antimykotika zunimmt, wenn sie zu oft angewendet werden. DermaSilk Unterwäsche hilft bei der Verwaltung von Candida. Gegen den Fuß des Athleten gibt es Socken und Streifen für die Zwischenräume zwischen den Zehen. Bei Akne sind je nach betroffenem Bereich Gesichtsmasken und T-Shirts erhältlich. Und für ältere Menschen, deren Haut unter starker Trockenheit und Juckreiz leidet, ist DermaSilk-Unterwäsche wie eine zweite Haut, die unglaublich beruhigend ist und Sicherheit bietet.

Gibt es Kontraindikationen?

Nein, DermaSilk hat keine Nebenwirkungen. Das schätze ich!

Leave a Comment