Habeck erwartet konkrete Ergebnisse vom Impfgipfel ⋆ Nürnberger Blatt

Robert Habeck - Bild: BÜNDNIS 90 / Die Grünen
Robert Habeck – Bild: BÜNDNIS 90 / Die Grünen

Der Vorsitzende der Grünen, Robert Habeck, drängt auf konkrete Ergebnisse des Impfgipfels von Bund, Ländern und Pharmaunternehmen. Er sagte am Montag in Berlin, dass es „spezifischere Impfungen“ geben müsse und die Versprechen der Pharmaunternehmen verbindlicher werden müssten. Ein Impfgipfel ohne konkrete Ergebnisse „braucht natürlich keine Menschlichkeit“.

Neben klaren Zusagen der Impfstoffhersteller fordert Habeck auch die Berücksichtigung einer weiteren Zusammenarbeit innerhalb der Pharmaindustrie. Wenn Engpässe durch die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen beseitigt werden könnten und solche Partnerschaften nicht geschlossen würden, “muss der Staat sicherstellen”, dass dies geschieht.

Darüber hinaus sei eine “Aktualisierung der Impfstrategie” erforderlich, sagte Habeck im Hinblick auf die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko), den neu zugelassenen Impfstoff von Astrazeneca nur für Personen unter 65 Jahren zu verwenden. Die Impfstrategie müsse angepasst werden damit die Bundesländer genau wissen, welche Bevölkerungsgruppen mit wie viel Impfstoff wann geimpft werden können.

Habeck forderte auch die “Umkehrung” des Terminplans für die Impfungen. Im Moment haben alte Menschen vielerorts mit Telefonwarteschlangen zu kämpfen, um einen Impftermin zu bekommen. Stattdessen sollte ein „netter, freundlicher, serviceorientierter Staat“ die Termine selbst festlegen.

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment