Griechenland will den Bau eines neuen Flüchtlingslagers auf Lesbos ⋆ Nürnberger Blatt beschleunigen

Griechische Flagge

Nach der Zerstörung des Lagers Moria will die griechische Regierung den Bau eines neuen Flüchtlingslagers auf der Insel Lesbos beschleunigen. Die lokalen Behörden haben jetzt eine Baugenehmigung erteilt, sagte Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Donnerstag während eines Besuchs in Lesbos. Er hofft nun auf eine beschleunigte Ausschreibung für den Bau eines neuen Lagers, “das eine dauerhafte Lösung darstellt”.

Mitsotakis besuchte am Donnerstag erstmals das provisorische Zeltlager, in dem mehr als 7.000 ehemalige Bewohner des Moria-Lagers untergebracht sind, das im September bei einem Brand zerstört wurde. Der Bau des neuen Flüchtlingslagers, der sich aufgrund des Widerstands der Anwohner und der lokalen Behörden verzögert hat, wird aus EU-Mitteln finanziert. Insgesamt leben mehr als 17.000 Menschen in Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment