Gespräche mit den Taliban machen Sinn

Taliban-Führer in einem Video, das nach dem Fall von Kabul . veröffentlicht wurde

Berlin – SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat sich wie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan für Verhandlungen mit den Taliban ausgesprochen.

Er sagte am Donnerstag im Inforadio vom rbb aus könnten solche gespräche die taliban beeinflussen. „Wir versuchen, nicht nur vielen Ausländern eine sichere Ausreise zu ermöglichen, sondern gleichzeitig auch etwas für die einheimischen Mitarbeiter zu tun. Und wir sind jetzt nicht allein. “

Mit den Taliban zu verhandeln bedeutet nicht, ihre Herrschaft in Afghanistan anzuerkennen. Mützenich sagte, er gehe davon aus, dass zunächst eine Übergangsregierung in Afghanistan gebildet werde. „Gestern gab es Gespräche zwischen den Taliban und Karzai, dem ehemaligen afghanischen Präsidenten. (…) Ich denke, es kann taktisch sein, dass die Taliban zuerst sagten, sie seien überhaupt nicht in einer solchen Regierung. Darauf deuten zumindest zum jetzigen Zeitpunkt einige Anzeichen hin. “

Mützenich sieht noch Spielraum für Diplomatie. Die Taliban konnten nicht das ganze Land regieren. „Wir hören von den ersten Demonstrationen aus verschiedenen Städten und was wir im Moment tun müssen, damit es keinen neuen Bürgerkrieg in Afghanistan gibt. (…) Das große Problem ist das regionale Umfeld, Pakistan, die Volksrepublik China, aber auch der Iran und viele andere Akteure im Hintergrund. Ich glaube nicht, dass die deutsche Diplomatie einen direkten Einfluss darauf haben kann, aber sie kann durchaus Mäßigung erfordern. “

Auch Mützenich sprach sich für eine Fortsetzung der humanitären Hilfe für Afghanistan aus.

Zum Thema

– Afghanistan –
Taliban zeigen Bereitschaft, Erdogan zu treffen

Am Mittwoch deutete der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan an, er könne möglicherweise ein Treffen mit der Taliban-Führung abhalten. Daraufhin kündigte die Taliban-Führung gestern ihre Bereitschaft zu einem Treffen mit Erdogan an.

Taliban zeigen Bereitschaft, Erdogan zu treffen

Leave a Comment