Frankreich erwägt Impfpflicht gegen Corona für Pflegekräfte ⋆ Nürnberger Blatt

Impfstoff – Bild: alinabuzunova über Twenty20

Frankreich erwägt, im Herbst eine Corona-Impfpflicht für Pflegekräfte einzuführen. Ziel der Regierung sei es, dass bis September 80 Prozent des Pflegepersonals in Altenheimen und Krankenhäusern mindestens eine Impfdosis erhalten haben, schrieb Gesundheitsminister Olivier Véran in einem Brief an die Krankenhäuser und Altenheime des Landes. Wird diese Voraussetzung nicht erfüllt, wird eine Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen eingeleitet.

Bisher wurden 55 Prozent der Beschäftigten in Pflegeheimen und Langzeitpflegeeinrichtungen mindestens einmal geimpft. Véran betonte, dies sei “unzureichend”, insbesondere im Hinblick auf die Verbreitung der hochansteckenden Delta-Variante des Coronavirus.

Bezogen auf die Gesamtbevölkerung haben laut Gesundheitsministerium 50 Prozent der Franzosen mindestens eine Impfdosis erhalten. Ein Drittel der Bevölkerung, rund 22 Millionen Menschen, ist vollständig geimpft.

Leave a Comment