Forsa-Umfrage: Nur jeder dritte Deutsche möchte zu Weihnachten Besucher haben

(Beispielfoto: nex24)

Trotz Corona-Beschränkungen freuen sich mehr als zwei Drittel der Deutschen – nämlich 68 Prozent – auf Weihnachten in diesem Jahr. Von denen, die nicht alleine feiern wollen, achten 63 Prozent auf eine angemessene Distanz.

Jeder siebte beabsichtigt, beim Besuch eine Maske zu tragen. Jeder Dritte, der mit anderen feiert, sagt andererseits, dass er die Gäste auf der Party schnell umarmen möchte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage des Fernsehmagazins „Leben – Menschen, Momente, Geschichten“ (RTL, Samstag, 19 Uhr).

Auf die Frage, wie die Deutschen die Weihnachtsferien in diesem Jahr verbringen werden, gliedert sich das Bild in drei Teile: 29 Prozent der Befragten geben an, dass sie die Ferien in diesem Jahr ausschließlich mit Menschen aus ihrem eigenen Haushalt verbringen wollen und dass sie etwas mehr wollen (35 Prozent) Besuche oder Besuche bei Verwandten oder Bekannten. Ein Drittel der Befragten (31 Prozent) entscheidet erst kurz vor den Feiertagen, ob sie jemanden besuchen oder ob sie selbst besucht werden oder nicht.

Wenn es um Geschenke geht, gibt die Mehrheit (63 Prozent) an, dass sie dieses Jahr trotz Corona genauso viel Geld für Geschenke ausgeben wollen wie im letzten Jahr. Fünf Prozent noch mehr.

68 Prozent der 1005 Befragten glauben, dass es wahrscheinlich ist, dass wir 2021 ein normales Weihnachtsfest ohne Einschränkungen feiern werden, wie sie derzeit gelten.


Leave a Comment