Europäische Vega-Rakete bringt Satelliten ins All ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Satellit

Ein europäischer Vega-Werfer wurde am Donnerstagabend mit Erdbeobachtungssatelliten aus Französisch-Guayana ins All gestartet. Die Rakete “hat ihre Mission perfekt gemeistert”, kündigte die französische Raumfahrtagentur CNES an. Im Herbst fiel eine Vega-Rakete nach einem technischen Problem ins Meer, und zwei Satelliten gingen verloren.

Vega platzierte unter anderem einen von Airbus gebauten hochauflösenden Satelliten auf einer Höhe von 628 Kilometern. Laut dem europäischen Raumfahrtunternehmen Arianespace wird der Satellit verbesserte Geolokalisierungsoptionen bieten, um bei Naturkatastrophen zu helfen.

Der Start war der dritte in diesem Jahr vom Raumhafen Kourou und der 18. einer Vega-Rakete. Vega ist ein wesentlicher Bestandteil der Ambitionen Europas, mit Raumfahrtanbietern zu konkurrieren. Zu den Wettbewerbern gehört SpaceX von Elon Musk.

Leave a Comment