EU verurteilt Verhaftung von Nawalny in Moskau ⋆ Nürnberger Blatt

Symbolisches Bild: Europäische Union

Die EU hat die Verhaftung des Kremlkritikers Alexei Navalny in Moskau verurteilt. Es sei “inakzeptabel”, dass Nawalny unmittelbar nach seiner Rückkehr nach Russland in Gewahrsam genommen wurde, schrieb EU-Ratspräsident Charles Michel am Sonntag im Onlinedienst Twitter. Er forderte die “sofortige Freilassung” des Oppositionspolitikers.

Der EU-Außenminister Josep Borrell schloss sich der Forderung an. Er forderte die russischen Behörden auf, “die Rechte von Navalny zu respektieren”. Eine “Politisierung” der Justiz sei inakzeptabel, schrieb Borrell auf Twitter.

Nawalny war am Sonntag von Berlin nach Moskau geflogen. Kurz nach seiner Ankunft wurde er an diesem Abend am Flughafen Sheremetyevo festgenommen. Die russische Strafvollzugsbehörde FSIN beschuldigt Navalny, wiederholt gegen die Bedingungen einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verstoßen zu haben. Der Regierungsgegner sollte daher im Gefängnis bleiben, bis eine Entscheidung eines Gerichts getroffen wird.

Nawalny wurde im August in Sibirien Opfer eines Giftangriffs. Er wurde nach Deutschland geflogen und in der Berliner Charité behandelt. Nawalny beschuldigt den russischen Geheimdienst, hinter seiner Vergiftung zu stehen. Die russische Regierung bestreitet jegliche Beteiligung an dem Angriff.

Jetzt bewerben!

FLASH TV – Immer gut informiert!

Leave a Comment